s

Der Flughafen macht die Welle

03.08.13

Wie jedes Jahr hat die Lufthansa zusammen mit Radio Charvari mal wieder die Surfwelle im MAC aufgebaut. Mit einer Pumpleisten von 2MW wird hier eine Surfwelle erzeugt, die sogar für Wettkämpfe hergenommen wird. Wenn ich mich richtig erinnere, werden dort 11m³ Wasser in der Sekunde angehoben um eine schöne stehende Welle zu erzeugen. Das hat natürlich den Vorteil, dass die Surfer immer an der gleichen Stelle im Becken sind und höchstens nach rechts und links pendeln können. künstliche Surfwelle - Flughafen MünchenDas Ziel im Wettkampf ist es möglichst viele Richtungswechsel ohne Absteigen hinzubekommen. Für das gemeine Volk gibt es auch die Möglichkeit das Surfen zu erlernen. Man kann sich auf der Lufthansaseite anmelden und kostenlos zum Surfen kommen. Man bekommt die komplette Austattung und darf loslegen. Allerdings geht das auf der Seite sehr schnell bis alle Termine belegt sind.