Menu

Wandertour durch das Felsenmeer in Lautertal

by Lutz
06.06.13

Laut Wiki ist das ein recht geschichtsträchtiger Ort. Das Felsenmeer liegt genau am Nibelungensteig. Siegfried soll der Sage nach bei seiner Rast an der Quelle ermordet worden sein.

Kommt man auf den Parkplatz, denkt man erstmal, wo soll den hier was mit einem Felsenmeer sein? Man sieht eben nur ein paar Felsbrocken am Waldrand liegen und mehr nicht. Das ändert sich dann aber schlagartig, wenn man in die Nähe dieser wenigen Felsenbrocken kommt. Wie in einem „Fluss“, der den Berg herunterkommt, liegen auf einer Breite von ca. 50m dicht gestapelt diese Steinbrocken. Außerhalb dieses Flusses sind die Steine nicht zu sehen, was schon irre aussieht. Ein schöner Wanderweg schlängelt sich um diesen Felsenfluss.  Felsenmeer in Lautertal 1 Felsenmeer in Lautertal 2

Da fast ausschließlich Buchen dort wachsen, ist der Wald nicht besonders dicht bewachsen, was sehr vorteilhaft für die Fotografiererei ist. Man kommt sich an einigen Stellen vor wie in Mittelerde.Felsenmeer in Lautertal 3 Fehlen nur die haarigen Füsse einiger einheimischer Bewohner. Ich meine ich hätte auch einen gesehen, aber da kann ich mich auch irren ;-). Jedenfalls gab da sehr viele lohnende Motive. Dadurch, dass die Sonne dann auch schon tiefer kam, wurde das Licht nochmal besser. Nach etwa 2 Stunden gemütlichen Aufstiegs waren wir dann auch schon oben. Wir sind wegen der Knipserei recht langsam unterwegs gewesen.

Mit einer wunderschönen Abendsonne machten wir uns auf den Abstieg.

Felsenmeer in Lautertal 4Abendsonne oberhalb vom Felsenmeer